Ästhetische Körperbehandlung | Übermässiges Schwitzen (Hyperhidrose) | Botulinum (BTX)

Behandlung gegen übermässiges Schwitzen (Hyperhidrosis) mit Botulinum


Bei Botulinum handelt es sich um ein Protein, das die Reizübertragungen der Nerven auf die Muskeln unterdrückt. Es wird mit der Zeit durch körpereigene Enzyme abgebaut. Deshalb verliert es nach drei bis sechs Monaten seine Wirkung. Botulinum zeigt seine Wirkung gegen übermässiges Schwitzen (Hyperhidrosis axillae) unter den Armen, indem der Wirkstoff mit einer feinen Nadel in kleinen Mengen in die Haut gespritzt wird. Durch die Therapie werden das übermässige Schwitzen und die Geruchsbildung deutlich reduziert.

 Dr. med. Mitra Modaressi

Dr. med. Mitra Modaressi


Ablauf der Behandlung gegen übermässiges Schwitzen (Hyperhidrose)

Bevor wir mit der Behandlung beginnen, informieren wir sie ausführlich über die Vorteile und Nebenwirkungen des verwendeten Stoffs. Dann legen wir die Punkte fest, an denen wir das Botulinumtoxin unter der Achsel einspritzen. Für die Injektion verwenden wir äusserst feine Nadeln. Die Behandlung dauert nur wenige Minuten und ist weitgehend schmerzlos.


Beratung und Termine am Rheinsprung 5 in Basel

Ihr individuelles Beratungsgespräch und Ihren Termin für eine Therapie gegen übermässiges Schwitzen mit Botulinum können Sie bei uns online buchen.

Ihre Terminvereinbarung ist verbindlich. Vielen Dank, wenn Sie uns spätestens 24 Stunden vorher informieren, falls Sie den Termin nicht wahrnehmen können. Die Behandlungskosten sind vor Ort zu bezahlen. Alle Preise der Behandlungen verstehen sich inklusive einer Behandlungs-Kontrolle.